von Norderney

20.02.2013
4,0 bei 1 Bewertung

Café Friedrich – satt spenden

Das Café Friedrich auf Norderney (Friedrichstraße) veranstaltet am Wochenende eine Spaendengala unter dem Motto „Spende Dich satt“.

Eingeladen sind bekannte Norderneyer, die jeweils einen der Fünf Gänge zubereitet. Als Entré gibt es Nordseekrabben mit Avocadocreme, danach Steckrübensuppe mit Orangenöl, als Zwischengang einen Frisee Salat mit Rote Beete Birnen und Ziegenkäse, als hauptgerich Boeuf Bourguignon und zum Abschluß ein Tiramisu mit Erdbeer Minze Salat. der Erlös der Veranstaltung soll für die Ferienbetreuung der Grundschulkinder gespendet werden.

Die Teilnahme kostet 50,- Euro, wovon 20,- Euro als Mindestspendensumme veranschlagt sind. Zwischen den einzelnen Gängen soll noch mal ordentlich gesammelt werden. Die Teilnehmerzahl ist auf 50 Gäste beschränkt, moch kann man sich anmelden: Café Friedrich 04932/8689811

Auszug Restaurantbesuch am Mittwoch:

Die Einrichtung soll an ein Bistro in Belgien erinnern. Ich war noch nie in Belgien, deshalb stelle ich mir nun alle Bistros dort so vor. Geschmackvoll, gemütlich und modern mit viel Holz. Die Terrasse geht nach Süden zur Friedrichstraße, die Tische stehen in Reihe zur Straße wie auf dem Kudamm oder Champs Élysées. Sehen und gesehen werden.

Die Karte ist nicht so umfangreich wie die von einem Restaurant, aber auch nicht so klein wie die von einem Bistro, irgendwie dazwischen. Getränke modern, viele verschieden…

  • Link zur Restaurantkritik Café Friedrich im Norderney Blog: