von Norderney

21.11.2013
Noch keine Bewertung

Aus für Kurtaxe?

Strandgebühr fällt

KurtaxautomatNorderney / Ostfriesland – Die Kurverwaltungen und Tourismusverwaltungen an der Nordsee schauen zur Zeit aufmerksam nach Oldenburg, dort wird in zweiter Instanz über den freien Strandzugang im Wangerland entschieden.

Das eigentlich zuständige Amtsgericht hat die Klage an das Verwaltungsgericht in Oldenburg weitergereicht. Grund für den Rechtsstreit ist die Strandgebühr im Wangerland, aus Empörung über die Einschränkung hat sich eine Initiative gebildet die sich damit nicht zufrieden geben wollen.

Die Initiative „Freie Bürger für freie Strände“  bemängelt, daß das von der Wangerland Touristik GmbH in Auftrag gegebene Gutachten zum freien Strandzugang unter Verschluß gehalten wird.

Das Ergebnis könnte sein, daß bloße fiskalische Erwägungen keine Einschränkungen des Gemeingebrauchs (Strand) zulassen dürfen.

Kontrolle

Dies ist für die touristischen Gemeinden an der Nordsee ein nicht ganz uninteressanter Aspekt, da oft am Strand die Kurtaxe kontrolliert wird und dort die Möglichkeit besteht, nicht abgeführte Kurtaxe zu erheben.Kurkartenkontrolle

Generell gehört die Kurtaxe zu den wichtigsten Einnahmen der touristisch geprägten Kommunen in Deutschland, sie ermöglicht die Schaffung einer qualitativ sehr hohen und personalintensiven Infrastruktur.

Für die Inseln ist naturbedingt die Erhebung und Kontrolle ein nicht so großes Problem, die Gemeinden auf dem Festland nutzen vielfach den engen Kontakt des Vermieters zum Urlauber für die Erhebung.

Die Kontrolle kann dort auch nur bei Nutzung der touristisch relevanten Orte erfolgen – dies wird nun anscheinend schwieriger.

Filmbericht zur Strandgebühr: Spiegel TV

Artikel merken
1350 Views
Noch keine Bewertung