News von Norderney

Tourismus

07.02.2020
Al Monumento
4,8 bei 9 Bewertungen

Al Monumento – Dolce Vita in der Friedrichstraße

Al Monumento – seit Dezember 2019 findet man in der Friedrichstraße das neue italienische Restaurant Al Monumento.

Al Monumento – Eröffnung

Dass auf Norderney das ganze Jahr über viel passiert ist einigen gar nicht bewusst. In den Sommermonaten und Ferienzeiten sind vor allem viele Touristen zu Besuch auf der Insel und im Winter – wenn man denkt, die Insel verfällt in den Winterschlaf – beginnt die Bausaison. Neubau, Abriss, Kernsanierungen und Renovierungen finden statt. So ist es nicht unüblich, dass auch das ein oder andere Lokal verschwindet und dafür neue entstehen.

So auch in der lebendigen Friedrichstraße, eine der Haupteinkaufsstraßen der Insel. Im Logierhaus, direkt am Denkmal, hat seit Ende Dezember eine neue Trattoria – das Restaurant Al Monumento – eröffnet. Ein Grund, das italienische Restaurant kennenzulernen und einen Blick in die Karte zu werfen.

Al Monumento Norderney

Al Monumento – Ambiente

Gesagt, getan – an einem verregneten Winterabend, zusammen mit einer Freundin, sind wir in dem neuen Restaurant eingekehrt. Überraschenderweise war das Al Monumento, trotz der doch eher leeren Insel und des regenreichen Wetters, gut besucht. Wir nahmen in der Nähe des Eingangs am Fenster Platz – das Restaurant erstreckt sich über zwei Ebenen.

Die angenehme Atmosphäre ist direkt positiv aufgefallen – die Kombination aus Einrichtung, Licht und Musik laden zum Wohlfühlen ein. Das italienische Restaurant besticht mit modernem Ambiente. Karierte Tischdecken, italienische Musik und kitschige Wandmalereien, die Brücken aus Venedig oder Rom zeigen, sucht man hier vergebens. Von unserem Fensterplatz hatten wir direkten Blick auf die Friedrichstraße und konnten das Geschehen nebenbei beobachten.

Monumento – Essen

Al Monumento Norderney

Pasta

Der Blick in die kleine aber gut sortierte Karte ließ die Entscheidung schwer werden. Von Bruschetta, Vitello Tonnato und Antipasti über Pastagerichten sowie Fisch- und Fleischspezialitäten bis zu Tiramisu und Panna Cotta bietet die Speisekarte einen Großteil der italienischen Klassiker.

Leider gab es an diesem Abend keine Lasagne und Cannelloni Ricotta Spinaci, weshalb wir uns für das Risotto mit Steinpilzen und Ravioli gefüllt mit einer Ricotta-Spinatcremé auf Tomaten-Basilikum-Sauce entschieden. Vorab wurde das Bruschetta Trio serviert, eine Kombination aus klassischem Belag mit Tomate, mit Avocado und Shrimps sowie Parmaschinken mit Walnuss und Honig.

Das insgesamt sehr leckere Essen wurde durch den freundlichen, aufmerksamen – aber nicht aufdringlichen – Service abgerundet. Bei Espresso, Tiramisu und Panna Cotta ließen wir den Abend ausklingen und unterhielten uns mit Gästen am Nebentisch, die nicht zum ersten Mal das Restaurant besuchten.

Al Monumento Norderney

Nachtisch

Der Umstand, dass ein kleinerer, recht aktiver Hund sich zwischen die Geländerstäbe schob und Gäste darunter zum Essen saßen, empfanden wir als etwas unglücklich. Aber generell ist es toll, dass Hunde mit ins Lokal genommen werden dürfen.

Al Monumento – Fazit

Insgesamt war der Abend im Al Monumento sehr angenehm und sowohl das Essen als auch der Service und das Ambiente haben überzeugt.
Klassiker der italienischen Küche serviert in einem modernen Rahmen mit perfekter Lage in der Fußgängerzone. Wir können uns vorstellen, dass das Restaurant vor allem im Sommer ein toller Spot ist, um das Treiben der Fußgängerzone bei einem Aperitif und italienischen Leckereien zu beobachten.

Mehr Informationen zur Trattoria Al Monumento

Aktuell hat das Restaurant, aufgrund der Zeugnisferien, geschlossen (Feb. 2020).