Corona von Norderney

Corona-Infos von Norderney

29.04.2022
Impfung
Noch keine Bewertung

29 mit Corona Infizierte

Der Landkreis hat für heute auf Nachfrage für Norderney 29 mit Corona infizierte Menschen gemeldet. Gefühlt sind es sehr viel mehr Fälle auf der Insel. Es scheint so, als kenne jeder einen, der Corona hat oder gerade genesen ist.

Dafür könnte die Impfrate höher sein. Eine Möglichkeit, zumindest Letzteres zu verbessern, bietet der Landkreis an. Für die Region sind für die kommenden Wochen einige Impftermine gemeldet.

Impftermine auf Norderney

Auf Norderney können sich Menschen ab zwölf Jahren ohne Termin am 6. Mai auf dem Kurplatz impfen lassen. Von 10 bis 15 Uhr ist die Impfstation aufgebaut. Dann sind die Impfstoffe BionTech, Moderna und Novavax für für Erst-, Zweit- und Booster-Impfungen erhältlich.

Eine weitere Impfaktion auf Norderney gibt es im Rahmen des White Sands Festivals am 3. Juni zwischen 10 bis 15 Uhr. Auch dort werden die drei Impfstoffe für Personen ab zwölf Jahren angeboten. Eine Anmeldung ist laut Landkreis bei beiden Terminen nicht erforderlich.

Mindestens drei Monate Abstand

Bei Boosterimpfungen müsse der Abstand zur ersten Auffrischungsimpfung mindestens drei Monate betragen, so die Information. Der Abstand zur zweiten Auffrischungsimpfung betrage laut Stiko-Empfehlung für Menschen über 70 Jahre sowie Bewohnerinnen und Bewohner sowie Betreute in Einrichtungen der Pflege und für Personen mit Immundefizienz mindestens drei Monate.

Für Tätige in medizinischen Einrichtungen und Pflegeeinrichtungen gelte: Frühestens sechs Monate nach der ersten Auffrischimpfung darf wieder geimpft werden. „In begründeten Einzelfällen kann bei Letztgenannten die zweite Auffrischimpfung auch bereits nach frühestens drei Monaten erwogen werden“, heißt es in der Mitteilung des Landkreises.

Impfung für Kinder

Für eine Impfung von Kindern zwischen fünf bis einschließlich elf Jahren müssen die Eltern einen Termin über das Impfportal des Landes Niedersachsen buchen. Für sie werde nur der für diesen Zweck angepasste und zugelassene Impfstoff von BioNTech/Pfizer verwendet.

Weitere Informationen zu den Impfungen in Niedersachsen gibt es hier.