Adressen auf Norderney

  Adresse

3600px-Ny_salzwiese surfbecken
5,0 bei 1 Bewertung

Südstrandpolder - Vogelschutzgebiet

Tipp: Tanz der Stare

Tanz der Stare - Der Südstrandpolder ist ein von Menschen modellierter Naturraum, Polder bezeichnet allgemein angeschlammtes Marschland, welches ringsum von einem Deich umgeben ist. Der Südstrandpolder wurde ca. 1940 aufgespült, da dort ein neuer Militärflughafen geplant war. Zu dem Flughafen kam es im Verlauf des Krieges nicht mehr, allerdings entdeckten immer mehr Vögel das Gebiet als idealen Brut- und Rastplatz. In den 80er Jahren wurden mehrere Teiche angelegt, die stellen nun die ideale Umgebung für eine Vielzahl von Vögeln dar. Im südlichen Bereich wurde eine Vogelbeobachtungshütte eingerichtet - sehr spannend ist es im frühen Herbst oder Frühjahr den Tanz der Stare zu beobachten. Ein echtes Naturwunder auf Norderney sind die riesigen Schwärme der Stare. Im Herbst und jetzt im Frühjahr machen Stare auf der Insel halt, geschlafen wird im Vogelschutzgebiet beim Südstrandpolder, gegessen im Watt. Kurz vor Sonnenuntergang fliegen die einzelnen Schwärme etwa eine halbe Stunde über die südliche Insel um das Gebiet zu sondieren und sich dann im Schilf niederzulassen. Die Schwärme mit etwa 50.000 bis 300.000 Vögel fliegen gewagte Figuren dicht über den Boden oder hoch in der Luft. Ein Gefühle wie auf einer Flugshow. Atemberaubend. Wenn man so einen Schwarm das erste mal im Jahr sieht weiß man nun kommt das Frühjahr.

Kontakt



Artikel merken
5,0 bei 1 Bewertung

Mediengalerie